Baustellenschild

Diese Seiten befinden sich im Aufbau.

Sie können unvollständige, veraltete und/oder sich widersprechende Informationen enthalten.

C9 Wann immer es geht, repariere ich, anstatt neu zu kaufen

Aus Erlebnisraum Nachhaltige Entwicklung
Wechseln zu: Navigation, Suche

INHALTE FÜR DIE DIGITALE INFORMATIONSEBENE (TABLET)

ÜBERBLICK


Die Wirkung

  • Eingesparte Umweltbelastung
    • 28 kg CO2
    • entspricht 3% des 1-Ton-Challenge
  • Eingesparter Energieverbrauch
    • 23 kWh
  • Finanzielle Einsparung nach 10 Jahren
    • CHF 2000


DETAILS

Das Prinzip

Reparieren oder neu kaufen? Reparatur kann oft umweltschonender sein. Bei älteren Elektrogeräten kann sich ein Neukauf lohnen. Neue Geräte sind oft sparsamer, da sie weniger Energie benötigen. Ein Neukauf kann sich also auszahlen. Im Gundatz werden durch Reparaturen und nachtägliche Ausrüstung Ressourcen geschont, Abfall vermieden und die Umweltbelastung reduziert. Zusätzlich entstehen durch Reparaturen und Instandsetzung in diesem klein- und mittelständisch geprägten Sektor neue Arbeitsplätze. [1]


Die Praxis

Ein Kriterium beim Neukauf eines Produktes sollte es sein, ist ein Artikel reparaturfähig, ist Service gewährleistet und wie lange sind Ersatzteile verfügbar. Geschäfte, die einen eigenen Reparaturservice offerieren, können ein Kaufargument sein und zum Auswahlkriterium werden. [2] Bei Elektrogeräten kann man im Internet einen sogenannten Geräte-Effizienzcheck durchführen.[3]


PRODUKTBEISPIEL

x

ANBIETER

x


ANHÄNGE
  • x


FUßNOTEN


VERWENDETE QUELLEN
  • x


zurück zu Konsum