Baustellenschild

Diese Seiten befinden sich im Aufbau.

Sie können unvollständige, veraltete und/oder sich widersprechende Informationen enthalten.

Kontakt und Einbindung der Bochumer Partner und Partnerinnen

Aus Erlebnisraum Nachhaltige Entwicklung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verantwortlichkeit

Hauptverantwortliche dieses Arbeitsbereichs ist vorerst Prof. Dr. Petra Schweizer-Ries (Lehr- und Forschungslabors Nachhaltige Entwicklung, LaNE). Bei den BochumerInnen sind aktuell nicht die Schulen "subsummiert"; diese sind getrennt hier zu finden: Einbeziehung der Bochumer Schulen

Aufgabe des Arbeitsbereichs

Aufgaben des Arbeitsbereichs F sind der Kontakt sowie die (aktive) Einbindung der Praxispartner innerhalb Bochums, bei denen der ENE erprobt werden soll. Die Partner sollen hierbei eigenes Vorwissen einbringen, wie z. B.

  • die Sternwarte, die sich auf künstlerische Weise einbringen will
  • das Schauspielhaus und C60, die einbezogen und mit Nachhaltigkeit "konfrontiert" werden sollen
  • der Tierpark und das Bergbaumuseum, die uns politisch unterstützen "sollen"
  • die Lokale Agenda 21 Bochum oder die Lokale Agenda 21 NRW etc.

Bereits Kontaktierte

C60/Collaboratorium für kulturelle Praxis

Sternwarte

Lokale Agenda Bochum

Zurück

Zur Übersicht über die Arbeitsbereiche des Projektteams